Coaching On Air

Die Infoseite von ZONO Radio Jena.

Basketball: Science City startet heute gegen Alba Berlin in die neue Erstliga-Saison

Hinterlasse einen Kommentar

Das Science City Jena Baskets Logo - Bildrechte Science City Jena

(red + Content der Baskets Jena) – Heute Abend um 18:00 Uhr starten die Korbjäger von Science City Jena in Berlin gegen den Deutschen Vizemeister Alba. Ob es Cheftrainer Björn Harmsen gelungen ist oder gelingen wird, die Abgänge der letztjährigen Leistungsträger Kylie Weaver, Skyler Bowlin und Maximilian Ugrai zu kompensieren, wird aber nicht nr die saisoneröffnung sondern die Saison zeigen.

Ziel ist ganz klar der Klassenerhalt und Harmsen sieht hier seine Mannschaft auf einer Stufe mehreren anderen Teams, darunter die Aufsteiger Crailsheim und Vechta oder aber Weißenfels. Der Trainer setzt aber auch auf den „Jena-Effekt“, also die Großen immer mal wieder überraschend zu schlagen.

Neuer Vorverkaufsschalter in der Sparkassen-Arena

In Kooperation zwischen Science City Jena und der Sparkassen-Arena wird die Spielstätte der Erstliga-Riesen aus Ostthüringen zukünftig den Kreis der Vorverkaufsstellen für Eintrittskarten optimieren. Diese Regelung gilt bereits für das Ticket-Kontingent zum Heimspiel-Saisonauftakt im Ost-Derby gegen den Mitteldeutschen BC am 13. Oktober 2018 (ab 18:00 Uhr) sowie für das Duell gegen die Telekom Baskets Bonn am 27.10.2018 (ab 20:30 Uhr).

Somit bekommen alle Basketball-Fans ab sofort die Gelegenheit, ihre Tickets vor Ort in Jena-Burgau (inkl. Kartenzahlung) zu erwerben. Der Vorverkaufsschalter der Arena Betriebsgesellschaft mbH befindet sich an der Frontseite des Haupteingangsbereiches und ist von Montag bis Freitag zwischen 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr sowie von 12.45 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet.

Autor: RADIO JENA Redaktion JENAhoch2

Die Rundfunkinitaitive "103komma4 FM" startete am 01.01.2000 bei Radio OKJ das lokale Hörfunkprogramm "Radio Jena". Ab 2007 erschien mit "Lichtstadt.Netz" (später "Lichtstadt.News") ein erstes Online-News-Angebot von Radio Jena, das 2014 zum Omnichannel-Media-Portal "JEZT" (heute: "JENAhoch2") ausgebaut wurde. Die gemeinsame Radio- und Online-Redaktion erarbeitet Reportagen, Analysen, Berichte und Infos. "JENAhoch2" wird ehrenamtlich betrieben, ist nicht-kommerziell und erzielt auch keinerlei Einnahmen durch die Veröffentlichung von Reklame.

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s