JENAhoch2

Omnichannel-Media für Stadt und Region | Ein Projekt von FORTSCHRITT.media

300 Haushalte betroffen: Trinkwasser in Löbstedt muss ab sofort abgekocht werden

Hinterlasse einen Kommentar

jenawasser_ww_gespraech_40171_rgb_1806x1100

MItarbeiter von JenaWasser im Gespräch. – Symbolfoto © JenaWasser

(red + Content von JenaWasser) – Wie die Stadtwerke Jena Netze GmbH gestern als Betriebsführer für den Zweckverband JenaWasser mitteilten, muss ab sofort das Trinkwasser im Jenaer Ortsteil Löbstedt abgekocht werden, bevor es für den Verzehr geeignet ist. Nach Angaben von Stadtwerke-Sprecher Stefan Dreising habe dies das Gesundheitsamt angeordnet, nachdem im Löbstedter Trinkwasser Keime nachgewiesen worden seien.

Dreising teilte mit, dass hiervon rund 300 Haushalte betroffen sind. Aufgefallen sei die Keimbelastung bei einer Probennahme nach Bauarbeiten sowie bei einer weiteren Beprobung in der Nähe, wobei insbesondere der sog. „Pseudomonas aeruginosa“ – dies ist ein Pfützenkeim – stark erhöht festgestellt worden war. Nachdem das Problem erkannt wurde, habe man in Jena-Löbstedt entsprechende Aushänge angebracht.

Mittteilung der Stadtwerke Netze

Das angeordnete Abkochgebot des Gesundheitsamtes gelte nicht nur für die Zubereitung vom Speisen sondern auch zum Abwaschen von Obst und Salaten sowie das Zähneputzen. Hier sind die Löbstedter nun gehalten, Trinkwasser nur noch verwenden, wenn es drei Minuten abgekocht worden ist. Für einen gesunden Organismus stellten die in der Natur weit verbreiteten Bakterien keine Gefahr dar, so der Stadtwerke-Sprecher. Anders sieht es bei Personen aus, die gesundheitlich angeschlagen sind oder einer Risikogruppe angehören.

Darüber hinaus gelten, so Dreising, für chronisch Kranke, Personen mit geschwächtem Immunsystem und Wunden sowie für Kleinkinder bis hin zu Säuglingen in Löbstedt weitere Einschränkungen, denn für diesen Personenkreis dürfe das Trinkwasser direkt aus dem Hahn auch nicht zur Körperpflege inkl. Duschen und Baden verwendet werden. Zur Bekämpfung der Keime werde das Trinkwasser in Löbstedt ab sofort gechlort werden. Ab dem 15.10.2018 werden die Leitungen schließlich gespühlt. Seien die Werte danach wieder in Ordnung, folge die Freigabe des Trinkwassers.

Weitergehende Fragen beantworten die Stadtwerke unter den Telefonnummern 03641 – 688 888, 688 419 oder 688 615. Mehr Infos gibt es HIER!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s