Coaching On Air

Die Infoseite von ZONO Radio Jena.

Umfangreiches Werk des Duos Lerm & Stock zum Jenaer Landschaftsbild erschienen

Hinterlasse einen Kommentar

v.l.n.r. Bürgermeister Christian Gerlitz, Dr. Matthias Lerm und Wolfram Stock präsentieren die neu erschienene Schrift. - Foto Kristian Philler

v.l.n.r. Bürgermeister Christian Gerlitz, Dr. Matthias Lerm und Wolfram Stock präsentieren die neu erschienene Schrift. – Foto: Kristian Philler

(Stadt Jena) – Über 200 Seiten, 300 Fotografien, Zeichnungen, Skizzen, Karten und Landschaftsschnitte sowie elf Autoren: Mit der neuen Broschüre aus der Reihe »Schriften zur Stadtentwicklung« hat das Dezernat Stadtentwicklung und Umwelt ein Standardwerk mit Empfehlungen zu Erhalt und Entwicklung der Landschaftsstruktur vorgelegt.

Idee und Konzept erarbeiteten der vormalige Jenaer Stadtarchitekt Dr. Matthias Lerm und Landschaftsarchitekt Wolfram Stock. Nach fünfjähriger umfassender Recherchearbeit stellten beide ein Extrakt ihrer bisherigen Tätigkeit in der Landschaftspflege zusammen. »Es ist der richtige Zeitpunkt für dieses Projekt.«, so Dr. Matthias Lerm. In seinen Beiträgen beschäftigt er sich mit dem Spannungsverhältnis des Menschen in der Landschaft. Ein Fotoessay zeigt gelungene und negative Beispiele von Gestaltungen aus Jena und Eindrücke von seinen Reisen. Weit mehr als Illustrationen sind die Aquarelle und Skizzen von Andreas Eichstaedt. Er zeigt mit klare bildnerische Ideen verschiedene Gestaltungskriterien.

»Jenas Landschaft bildet den Kern der Attraktivität unserer Stadt. Somit ist der Band auch ein Beitrag zur Tourismusförderung«, ergänzt Wolfram Stock. Jena ist eben nicht nur der flüchtige Blick von der Autobahn, sondern auch ein Beispiel an Landschaftsästhetik und gelebter Ökologie. Besonders im Stadtforst werde hervorragende Arbeit geleistet. Bürgermeister Christian Gerlitz ist sehr glücklich mit der Schrift. »Die enthaltenen Anregungen sind ein Angebot und eine Herausforderung an jeden einzelnen, Landschaft mit Liebe zu gestalten. Die Ideengeber Lerm und Stock haben nun ein wissenschaftliches Fundament für die Arbeitsprozesse der Stadtgestaltung vorgelegt – für Jena und sicher auch für andere Städte.«

Besonderer Dank gilt neben den Co-Autoren auch Siliva Streibich vom Fachdienst Stadtplanung, welche das Projekt wesentlich zur Vollendung gebracht hat. Bei ihr ist die Schrift auch für Interessierte erhältlich.

Die Datei liegt ebenfalls als PDF vor. Unter diesem Link stehen die aktuelle und auch alle weiteren »Schriften zur Stadtentwicklung« zum Herunterladen bereit. https://planen-bauen.jena.de/de/schriftenreihe-schriften-zur-stadtentwicklung

Autor: RADIO JENA Redaktion JENAhoch2

Die Rundfunkinitaitive "103komma4 FM" startete am 01.01.2000 bei Radio OKJ das lokale Hörfunkprogramm "Radio Jena". Ab 2007 erschien mit "Lichtstadt.Netz" (später "Lichtstadt.News") ein erstes Online-News-Angebot von Radio Jena, das 2014 zum Omnichannel-Media-Portal "JEZT" (heute: "JENAhoch2") ausgebaut wurde. Die gemeinsame Radio- und Online-Redaktion erarbeitet Reportagen, Analysen, Berichte und Infos. "JENAhoch2" wird ehrenamtlich betrieben, ist nicht-kommerziell und erzielt auch keinerlei Einnahmen durch die Veröffentlichung von Reklame.

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s