JENAhoch2 | Omnichannel-Media

Die Infoseite von ZONO Radio Jena.

Fassaden- und Dachbegrünung, Vorgärten, Innenhöfe, Balkone und renaturierte Brachflächen: Der Jenaer Preis für Grüne Oasen in Jena 2020 wurde ausgelobt

Hinterlasse einen Kommentar

Eine grüne Oase des Jahres 2019 in der Kahlaischen Straße. - Bildquelle Stadt Jena

Eine Grüne Oase des Jahres 2019 in der Kahlaischen Straße. – Bildquelle: Stadt Jena

(Stadt Jena) – Die Stadt Jena lobt dieses Jahr zum ersten Mal den „Preis für Grüne Oasen in Jena“ aus. Der Preis ist eine Weiterentwicklung des Preises für Fassaden- und Dachbegrünung. Gesucht sind kreative Ideen im Stadtgebiet, denn auch auf wenig Raum kann ein positiver Effekt für Natur und Umwelt erreicht werden.
Ausgezeichnet werden neben begrünten Fassaden und Dächern erstmals auch grün gestaltete Balkons, Vorgärten, Innenhöfe und Brachflächen im Stadtgebiet. Prämiert werden sowohl längerfristig als auch temporär begrünte Objekte.

Der Preis umfasst eine Gesamtsumme von 2.000 Euro und kann auf mehrere Preisträger aufgeteilt werden. Bewerbungszeitraum ist bis zum: 03.06.2020. Folgende Angaben benötigen wir von den Bewerbern:

– Name und Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer
– Standort und nähere Beschreibung zur Begrünung
– mehrere aussagekräftige Fotos

Bewerben können sich Privatpersonen, Unternehmen, Vereine, Verbände, Planungsbüros, Architekten/-innen, die ein begrüntes Objekt besitzen und/oder Projekt geschaffen haben und vom Eigentümer berechtigt worden sind, am Wettbewerb teilzunehmen.

Ihre Bewerbung reichen Sie bitte ein bei der Stadtverwaltung Jena, Fachdienst Umweltschutz, untere Naturschutzbehörde, Am Anger 26, 07743 Jena oder per E-Mail an :umweltschutz @ jena.de. Die diesjährige Verleihung des Preises findet am 13.06.2020 im Botanischen Garten zum Langen Tag der Natur statt.

Autor: RADIO JENA Redaktion JENAhoch2

Die 1999 gegründete Rundfunkinitaitive "103komma4 FM" startete am 01.01.2000 bei Radio OKJ das lokale Hörfunkprogramm "Radio Jena". 2007 erschien mit dem "Lichtstadt.Netz" ein erstes Online-News-Angebot von Radio Jena, das 2010 mit Unterstützung der InterJena.Communications zu den "Lichtstadt.News" wurde. 2014 bündelte man alle Aktivitäten zum Multimediaportal "JEZT", das seit 2018 als "JENAhoch2" Omnichannel-Media-Angebote veröffentlicht. Die gemeinsame Redaktion erarbeitet Reportagen, Analysen, Berichte und Infos. "JENAhoch2" wird ehrenamtlich betrieben, ist nicht-kommerziell und erzielt auch keinerlei Einnahmen durch die Veröffentlichung von Reklame.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s