JENAhoch2 | Omnichannel-Media

Die Infoseite von ZONO Radio Jena.

„COVID-19 Drive-In“: Ab heute sind mobile Corona-Tests in Lobeda-Altstadt möglich

Hinterlasse einen Kommentar

Dr. med. Kielstein Corona Test Drive-In

(red) – Heute vormittag soll auf dem Parkplatz unterhalb der Lobdeburg im Ortsteil Lobeda-Altstadt die erste mobile Corona-Teststelle, ein sogenanntes „Drive-In“, eröffnet werden. Bürger können dort einen Coronavirus-Test machen lassen, jedoch nur nach vorherigen Anmeldung und Aufforderung.

Hierzu fahren Patienten mit ihrem Auto in ein Zelt, in dem dann die Abstriche genommen werden. Die Untersuchung der Proben erfolge später in einem Labor, so die Stadt Jena. Wichtig: Sämtliche Personen, die ohne vorherige Anmeldung spontan dorthin fahren, werden nicht auf den Corona-Virus getestet, wie die Stadtverwaltung bekannt gab,

Bei dem Corona-Test „Drive-In“ handelt es sich um Gemeinschaftsprojekt der Stadt Jena mit der Firma Dr. med. Kielstein – Ambulante Medizinische Versorgung. Die für das „Drive-In“ notwendigen Absperrungen, darunter eine XXL-Wendeschleife um Autofahrer zu dem aufgebauten Zelt zu leiten, hat der Kommunalservice Jena am Wochenende kurzfristig aufgebaut.

Stadt-Sprecher Kristian Philler erklärte gestern, die Teststelle sei eingerichtet worden, um die Testmöglichkeiten im Südraum Jenas zu verbessern. Die Firma Kielstein betreibt bereits an mehreren Praxistandorten in unserer Stadt Anlaufpunkte für infektiöse Patienten oder deren Angehörige, welche über einen separaten Zugang verfügen, also räumlich vollständig von dem normalen Patientenbetrieb abgetrennt sind.

Anmeldungen zum Test nimmt die Stadt Jena unter Telefon 03641 49 33 33 entgegen

 

Autor: RADIO JENA Redaktion JENAhoch2

Die 1999 gegründete Rundfunkinitaitive "103komma4 FM" startete am 01.01.2000 bei Radio OKJ das lokale Hörfunkprogramm "Radio Jena". 2007 erschien mit dem "Lichtstadt.Netz" ein erstes Online-News-Angebot von Radio Jena, das 2010 mit Unterstützung der InterJena.Communications zu den "Lichtstadt.News" wurde. 2014 bündelte man alle Aktivitäten zum Multimediaportal "JEZT", das seit 2018 als "JENAhoch2" Omnichannel-Media-Angebote veröffentlicht. Die gemeinsame Redaktion erarbeitet Reportagen, Analysen, Berichte und Infos. "JENAhoch2" wird ehrenamtlich betrieben, ist nicht-kommerziell und erzielt auch keinerlei Einnahmen durch die Veröffentlichung von Reklame.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s