JENAhoch2 | Omnichannel-Media

Die Infoseite von ZONO Radio Jena.

Vatertag / Himmelfahrt / Männertag / Herrentag: Was wird heute eigentlich gefeiert? Und weshalb fließt der Alkohol in Strömen?

Hinterlasse einen Kommentar

Vatertag Symbolfoto von Ingo Bartussek - AdobeStock_127568445

Vatertag Symbolfoto – AdobeStock#127568445

(Andreas Oberle) – An Christi Himmelfahrt feiern jedes Jahr alle gläubigen Christen die Rückkehr von Jesus Christus als Sohn Gottes zu seinem Vater in den Himmel. Himmelfahrt als Feiertag leitet sich hierbei direkt aus dem Neuen Testament ab. Hier berichten sowohl das Evangelium nach Lukas als auch die Apostelgeschichte vom zuerst am Kreuz gestorbene, dann auferstandenen Jesus, der sich vierzig Tage lang den Jüngern zeigte und anschließend in den Himmel zur Rechten Gottes erhoben wurde.

Dabei wird Christi Himmelfahrt als Hochfest alljährlich 39 Tage nach dem Ostersonntag begangen und somt traditionell an einem Donnerstag. Zehn Tage später folgt dann das Pfingstfest, mit dem der mit der Karwoche begonnene Osterfestkreis schließlich zum Abschluss kommt. Neueren Datums ist in Deutschland die Feier des sogenannten Vatertages, auch Männertag oder Herrentag genannt, zu Christi Himmelfahrt.

Diese inzwischen zum Allgemeingebrauch gewordene Tradition hat ihre Wurzeln ebenso in dem christlichen Feiertag, an dem seit vielen Jahrhunderten Flurumgänge und -umritte üblich waren, deren Ursprung in der Nachahmung des Gangs der elf Jünger zu dem Ölberg liegt. Nach der Einführung des Muttertages im Jahre 1908 entwickelte sich shcnell ein Vatertag, der an Christi Himmelfahrt gefeiert wird, sozusagen als Ausflug der Männer vergleichbar dem Weg der Jünger zum Ölberg am Garten Gethsemani. Bereits 1910 gab es den ersten Vatertag in den USA

Das hat nun nicht unbedingt etwas mit Alkoholgenuss zu tun, denn auch Motorrad-Gruppen-Touren sind an diesem Tag sehr beliebt. Ordentlich getrunken wurde an Christi Himmelfahrt zwar auch schon von 500 Jahren in Klöstern und Schänken. Aber heute dient die sog. „Herrenpartie“ mit Bollerwagen und alkoholischen Getränken vielen Teilnehmern dazu, Jugendliche in die „Welt der Männer“ einzuführen, sie zu einem „Herrn“ zu machen, der Bier, Schnaps und Tabak frönt.+

Und es gibt sogar bereits Bräuche, wonach z.B. die tatsächlichen Väter kein eigenes Bier mitbringen müssen. Dies übernehmen die Junggesellen, die ihnen an diesem Tag diese schwere Last abnehmen dürfen. Und heutzutage ist es fast schon gesellschaftlich akzeptiert, dass sich die Väter / Männer / Herren an dem Tag ordentlich daneben benehmen dürfen, was von einigen Exemplaren der Gattung auch ordentlich ausgelebt wird.

Autor: RADIO JENA Redaktion JENAhoch2

Die 1999 gegründete Rundfunkinitaitive "103komma4 FM" startete am 01.01.2000 bei Radio OKJ das lokale Hörfunkprogramm "Radio Jena". 2007 erschien mit dem "Lichtstadt.Netz" ein erstes Online-News-Angebot von Radio Jena, das 2010 mit Unterstützung der InterJena.Communications zu den "Lichtstadt.News" wurde. 2014 bündelte man alle Aktivitäten zum Multimediaportal "JEZT", das seit 2018 als "JENAhoch2" Omnichannel-Media-Angebote veröffentlicht. Die gemeinsame Redaktion erarbeitet Reportagen, Analysen, Berichte und Infos. "JENAhoch2" wird ehrenamtlich betrieben, ist nicht-kommerziell und erzielt auch keinerlei Einnahmen durch die Veröffentlichung von Reklame.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s