JENAhoch2 | Omnichannel-Media

Die Infoseite von ZONO Radio Jena.

Umbauarbeiten laufen: Das „Wiesencenter“ wird Jena bereichern, ist sich BM Gerlitz sicher

Hinterlasse einen Kommentar

Die Schillerpassage im Dezember 2019. - Bildquelle MediaPool Jena

(red + Conbtent der Stadt Jena) – Das 1992 eröffnete und 2013 wieder geschlossene ehemalige Einkaufszentrum „Schillerpassage“ an der Wiesenstraße in Jena (wir berichteten) wird derzeit komplett entkernt und umgestaltet. Bereits Ende August sollen die Entkernungs- und Abrissarbeiten beendet sein; die Gesamtbauarbeiten sollen insgesamt bis in den Herbst 2021 andauern. Ab Ende Oktober, Anfang November nächsten Jahres soll das Einkaufszentrum dann als „Wiesencenter“ Raum für Handel und innerstädtisches Parken bieten.

Jenas Bürgermeister Christian Gerlitz, der noch bis übernächste Woche OB Dr. Thomas Nitzsche, der sich gerade mit sener Familie im wohlverdieneten Urlaub befindet, freut sich sehr über die Revitalisierung des Komplexes und sagt: „Nach jahrelangem Hin und Her kommt endlich wieder Leben in den Standort am östlichen Rand der Innenstadt. Mit den attraktiven Händlern wird nicht nur das neue Wiesencenter selbst aufgewertet. Auch insgesamt wird Jena damit als Handelstandort attraktiver.“ Er sei sich sicher, dass zukünftig noch mehr Menschen in unserer Region Jena auch als Einkaufsstadt wahrnehmen würden, sagte er.

Als zukünftige Haupmieter stehen ein Edeka Center und der französische Sportartikelhändler Decathlon bereits fest, die bis zur Eröffnung von weiteren Handelsangeboten ergänzt werden. Zu den 100 Parkplätzen auf dem Gelände der ehemaligen Total-Tankstelle werden 500 Plätze im Parkhaus zur Verfügung stehen. „Damit wird der Parkring ergänzt und die Innenstadt mit dem Uni-Campus am Inselplatz und dem Wiesencenter deutlich größer“, so Gerlitz abschließend.

Autor: RADIO JENA Redaktion JENAhoch2

Die 1999 gegründete Rundfunkinitaitive "103komma4 FM" startete am 01.01.2000 bei Radio OKJ das lokale Hörfunkprogramm "Radio Jena". 2007 erschien mit dem "Lichtstadt.Netz" ein erstes Online-News-Angebot von Radio Jena, das 2010 mit Unterstützung der InterJena.Communications zu den "Lichtstadt.News" wurde. 2014 bündelte man alle Aktivitäten zum Multimediaportal "JEZT", das seit 2018 als "JENAhoch2" Omnichannel-Media-Angebote veröffentlicht. Die gemeinsame Redaktion erarbeitet Reportagen, Analysen, Berichte und Infos. "JENAhoch2" wird ehrenamtlich betrieben, ist nicht-kommerziell und erzielt auch keinerlei Einnahmen durch die Veröffentlichung von Reklame.

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s