Coaching On Air

Die Infoseite von ZONO Radio Jena.

UPDATE – Angst geht um in Jena-Nord: Treibt ein Brandstifter sein Unwesen? / Sperrmüll, Kfz, Müllcontainer und Motorrad in Flammen

Hinterlasse einen Kommentar

Feuerereignis mit Brandbekämpfung. – Symbolfoto: Feuerwehr Jena Facebook

(red + Content der Feuerwehr Jena) – Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage musste die Berufsfeuerwehr Jena ausrücken, um in Jenas zweitgrößtem Ortsteil eine Brandserie zu bekämpfen. Der erste Alarm ging am Dienstagabend (29.09.2020) gegen 20:00 Uhr bei der Rettungsleitstelle ein, wobei die Mannen der Berufsfeuerwehr zu brennendem Sperrmüll in die Leipziger Straße gerufen wurden.

Bis gegen 23:00 Uhr dauerten die Einsätze und sämtliche Einsatzorte des gestrigen Abends befanden sich im Umfeld der Leipziger Straße. Unter anderem standen ein Kfz und ein Motorrad in Flammen, wobei nach den ersten Erkenntnissen von Brandstiftung auszugehen ist. Erschreckend: es ist im September bereits die zweite Serie im Umfeld der gleichen Straße in Jena-Nord; am 19. September wurden im gleichen Quartier drei Motorräder in Brand gesetzt, wobei alle Maschinen in der Leipziger Straße abgestellt waren.

Noch als die Löscharbeiten am Sperrmüll liefen, verständigten Anwohner die Einsatzkräfte, dass wenige Meter weiter ein Motorrad in Flammen aufgegangen sei. Während die Brandretter versuchten, das brennende Krad mit Handfeuerlöschern zu löschen, musste ein Tanklöschfahrzeug das Übergreifen auf eine benachbarte Hausfassade verhindern, was auch gelang.

Als nächstes wurde die Feuerwehr in die Nähe der Aral-Tankstelle in die Camburger Straße gerufen, wo auf dem Nachbargrundstück am Spitzweidenweg ein Kfz brannte. Mitarbeiter der Tankstelle und weitere Helfer konnten bis zum Eintreffen der Wehren das Feuer mit Handfeuerlöschern bekämpfen und so verhinderten, dass ein weiteres geparktes Automobil Feuer fing. Doch damit nicht genug: Nur kurz danach ging aus der Fritz-Kalisch-Straße ein weiterer Notruf ein: dort brannte ein Papiercontainer. Außerdem konnte festgestellt werden, dass der oder die Unbekannten in der Friedrich-Wolf-Straße offenbar versucht hatten, eine Plane in Brand zu stecken, was jedoch nicht gelang.

Die Berufsfeuerwehr war in der gestrigen Nacht mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. Noch am Abend und in der Nacht fuhren mehrere Streifenbesatzungen der LPI Jena durch das Quartier, befragten Zeugen und suchten nach einem oder mehreren möglichen Tatverdächtigen. Auf Initiative von Ortsteilratsmitglied Rainer Sauer wird sich der OTR Jena Nord in seiner Sitzung am 7. Oktober mit den Brandereignissen vom September beschäftigen.

UPDATE 30.09.2020 9:30 UHR: Ein 27-jähriger Tatverdächtiger sei mittlerweile festgenommen worden, wie die Jenaer Polizei am Mittwochmorgen mitteilte. Die männliche Person stehe im Verdacht, an sieben Orten im Jenaer Stadtgebiet Brände gelegt zu haben. Am letzten Tatort sei er von den Beamten gefasst worden, hieß es. Das Motiv des Mannes blieb zunächst unklar. 27-Jährigen festgenommen. Er soll noch am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden, sagte eine Polizeisprecherin.

Autor: RADIO JENA Redaktion JENAhoch2

Die Rundfunkinitaitive "103komma4 FM" startete am 01.01.2000 bei Radio OKJ das lokale Hörfunkprogramm "Radio Jena". Ab 2007 erschien mit "Lichtstadt.Netz" (später "Lichtstadt.News") ein erstes Online-News-Angebot von Radio Jena, das 2014 zum Omnichannel-Media-Portal "JEZT" (heute: "JENAhoch2") ausgebaut wurde. Die gemeinsame Radio- und Online-Redaktion erarbeitet Reportagen, Analysen, Berichte und Infos. "JENAhoch2" wird ehrenamtlich betrieben, ist nicht-kommerziell und erzielt auch keinerlei Einnahmen durch die Veröffentlichung von Reklame.

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s