JENAhoch2 | Omnichannel-Media

Die Infoseite von ZONO Radio Jena.

Ein Jahr COVID-19-Pandemie in Jena (Ein Überblick | Teil 1/2)

Hinterlasse einen Kommentar

Stadtwappen Jena mit Corona-Virus – AdobeStockLicense#319272485

(Radio Jena + Content der Stadt Jena) – „Ein Jahr COVID-19-Pandemie in Jena“: Der Fachdienst Haushalt und Controlling / Fachdienst Gesundheit der Stadtverwaltung Jena hat mit Stand 18. März 2021 einen kleinen Überblick zusammengestellt, die nachfolgend vorgestellt wird.

Derzeit sind in Jena 220 Personen aktiv durch SARS-CoV-2 infiziert bzw. an COVID-19 erkrankt. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 EW beträgt 71,1. Die folgende Tabelle stellt den Status der infizierten Jenaer Personen nach Geschlecht dar. StatusdavonAnzahlweiblichmännlichaktiv 220113 (51.4%)107 (48.6%)verstorben6129 (47.5%)32 (52.5%)geheilt 28221478 (52.4%)1344 (47.6%)gesamt31031620 (52.2%)1483 (47.8%)Die letzte bestätigte SARS-Cov-2-Infektion dieses Überblicks wurde am 18. März 2021 gemeldet. Die folgende Grafik zeigt die Inzidenzrate pro 100.000 Einwohner*innen bezogen auf die Einwohner*innenzahl des Meldeamtes des Stadt Jena. Dargestellt ist die Inzidenzrate der letzen 7 Tage. Zudem sind horizontale Linien eingezeichnet, die Warnstufen für das Gesundheitsamt darstellen und sich an den Empfehlungen des RKI orientieren.

SARS-CoV-2/COVID-19 in Jena – Inzidenzrate in Jena. – Quelle: Stadt Jena

Die Inzidenzwerte pro 100. Einwohner*innen der letzten 10 Tage zeigt die nächste Tabelle. Neben der üblichen 7-Tagesinzidenz wird auch die 4-Tages- und 14-Tagesinzidenz angegeben. Die 4-Tagesinzidenz ist naturgemäß niedriger, steigt aber bei einem massiven Ausbruch schneller an und kann deswegen als Frühindikator gelten. Die 14-Tagesinzidenz mittelt akute Ausbrüche aus und zeigt somit eher das “pandemische Basisaktivität” an. Zur besseren Vergleichbarkeit sind die 4-Tages- bzw. 14-Tages-Inzidentzwerte auf “unechte” 7-Tage-Inzidenzen umgerechnet worden. Für die 4 Tages-Inzidenzwerte bedeutet das die Multiplikation mit dem Faktor 7/4. Die 14-Tages-Inzidenz wird dagegen halbiert ausgewiesen.

SARS-CoV-2/COVID-19 in Jena – Infektionsgeschehen nach Infektionsstatus. – Quelle: Stadt Jena

Die Grafik zeigt den Verlauf der Infektionen in Jena seit dem 01.03.2020. Als “aktiv” markiert sind die Patienten, die mit SARS-CoV-2/COVID-19 infiziert sind und noch nicht als “genesen” gelten. Bis Ende August 2020 wurde dies durch einen Kontrolltest bestätigt. Bis zum 23.12.2020 wurden Infizierte 10 Tage nach dem Beginn / des Nachweises der Infektion als “genesen” gemeldet, wenn über 48h keine Symptomatik in Bezug auf COVID-19 mehr auffällig war. Lag weiterhin ein positives Testergebnis vor, so wurde der Status “infiziert”, bis zum Vorliegen eines negativen Testergebnisses beibehalten. Ab dem 24.12.2020 wurde dieser Zeitraum – auch in Hinblick auf die sich ab Dezember ausbreitenden VOC (Variants of concern) – auf 14 Tage ausgedehnt. Bei Infizierten mit nachgewiesener VOC sowie den dazugehörigen Kontaktpersonen 1. Grades erfolgt seit Februar 2021 auch eine “Freitestung” vor der Entlassung aus der Isolation/ Quarantäne mittels PCR-Testung.

SARS-CoV-2/COVID-19 in Jena – Infektionskurve. – Quelle: Stadt Jena
Diese Tabelle zeigt die SARS-CoV-2/COVID-19-Infektionsfälle pro Monat. Dabei ist zu beachten, dass der vergangene Monat noch nicht vollständig abgeschlossen war.. – Quelle: Stadt Jena

Der Fachdienst Gesundheit berichtet außerdem wochenweise über die Infektionszahlen ab September 2020. Zur besseren Lesbarkeit ist jeweils der Tag angegeben, an dem die Woche startet. Da es sich um epidemiologische Wochen handelt, ist dies jeweils ein Sonntag.

SARS-CoV-2/COVID-19 in Jena – Wöchentliche Infektionszahlen. – Quelle: Stadt Jena

[Fortsetzung folgt morgen]

Autor: RADIO JENA Redaktion JENAhoch2

Die Rundfunkinitaitive "103komma4 FM" startete am 01.01.2000 bei Radio OKJ das lokale Hörfunkprogramm "Radio Jena". Ab 2007 erschien mit "Lichtstadt.Netz" (später "Lichtstadt.News") ein erstes Online-News-Angebot von Radio Jena, das 2014 zum Omnichannel-Media-Portal "JEZT" (heute: "JENAhoch2") ausgebaut wurde. Die gemeinsame Radio- und Online-Redaktion erarbeitet Reportagen, Analysen, Berichte und Infos. "JENAhoch2" wird ehrenamtlich betrieben, ist nicht-kommerziell und erzielt auch keinerlei Einnahmen durch die Veröffentlichung von Reklame.

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s