JENAhoch2 | Omnichannel-Media

Die Infoseite von ZONO Radio Jena.


Hinterlasse einen Kommentar

„Corona-Hotspot Jena am 07.03.2021“: Infektionen werden besonders aus Kitas gemeldet / Die 7-Tage-Inzidenz steigt wieder über 60

(Stadt Jena) – Dem Fachdienst Gesundheit wurden in den vergangenen beiden Tagen 23 neue SARS-CoV-2 Infektionen gemeldet. Damit steigt die 7-Tages-Inzidenz wieder auf über 60. 15 Personen konnten als genesen eingestuft werden.

Infektionen werden besonders aus Kitas gemeldet und es wurden Quarantänemaßnahmen ausgesprochen für: Kita Bummi, Pusteblume, Weltentdecker, Ziegenhainer Tal, Sportforum.

Die Jenaer Statistik am 07.03.2021

            • Anzahl aktiver Fälle: 259
            • davon in den letzten 24 Stunden: 5

            • stationäre Fälle: 10
            • davon schwere Verläufe: 3

            • Infizierungen der letzten sieben Tage: 66
            • Sieben-Tage-Inzidenz für Jena: 61,1

            • Infizierte insgesamt seit dem 14.03.2020: 2.969
            • Gestorbene insgesamt: 61

            • Genesene insgesamt: 2.649
            • davon in den letzten 24 Stunden: 1

            • Quarantänezahl (Stand 01.03.2021): 537


Hinterlasse einen Kommentar

Heute Abend bei RADIO JENA: Chris Rea Live zum 70. Geburtstag und „Les Mélanges Jarreōn 5“ mit „THE PELICAN CONCERT“

(Radio Jena) – Der am 4. März 1951 in Middlesbrough / UK geborene Musiker Christopher „Chris“ Rea begeisterte sich schon früh für Blues- und Gospel-Musik, erlernte aber erst im Alter von 18 Jahren des Gitarrenspiel, das später, neben seiner rauchigen Stimme, zu seinem Markeneichen werden sollte (wir berichteten). In den zwei Jahrzehnten seit 1978 schrieb Chris Rea Hit um Hit, bevor er sich vom soft-seichten Rock-Pop-Business verabschiedete (mit dem er nach eigener Aussage ohnehin nie glücklich war= und seiner frühen Leidenschaft frönte – dem Blues.

Diese Woche wurde er 70 Jahre alt und aus diesem Grund sendet Radio Jena heute Abends ab 20:00 Uhr ein Livekpnzert von und mit Chria Rea, in dem er neben seinen großen Hits der 1980er und 1990er Jahren („I Can Hear Your Heartbeat“, „Josephine“, „The Road to Hell“ und „On the Beach“) auch viel blueslastige Stücke spielt. Wer Rea kennt, weiß, dass die Musiklegende weder den runden Geburtstag groß feieren wird -: was angesichts der Corona-Pandemie ohnehin klar ist -, noch die Welt hieran teilhaben lässt.

Ohnehin ist es um den 70-jährigen Singer- / Songwriter seit seiner Kette von gesundheitlichen Problemen in der Öffentlichkeit still geworden und nur die Familie bekommt mit, was er so macht. Umso mehr kann man als Zuhörer heute Abend bis 22:00 Uhr im Radio noch einmal große Teile seiner musikalischen Retrospektive genießen und Revue passieren lassen.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

3D-Rekonstruktion des ehemaligen Carl-Zeiss-Hauptwerks: Studentischer Wettbewerb „Modellathon 2020“ hilft, Geschichte sichtbar zu machen

Modell des Carl-Zeiss-Hauptwerkes in Jena. – Foto: FSU Liv Eichner

(Annika Eßmann) – Vor 31 Jahren musste das Carl-Zeiss-Hauptwerk in Jena einem Einkaufszentrum und dem Uni-Campus weichen. Viele erinnern sich noch an das Gebäude, aber es werden weniger. Nicht zuletzt deshalb wurde Ende 2020 der Wettbewerb Modellathon 2020 für Studierende ausgerufen. Das Ziel: Die Modelle sollen der Jenaer Stadtöffentlichkeit helfen, sich den Gebäudekomplex vorzustellen – und zwar in seinem Bauzustand vor dem Ersten Weltkrieg. Jetzt stehen die Gewinner des Wettbewerbs fest.

Wie lässt sich das 3D-Modell eines Gebäudekomplexes erstellen, der seit über 30 Jahren nicht mehr existiert? Vor dieser kniffligen Herausforderung standen elf studentische Teams, die am Wettbewerb „Modellathon 2020“ teilnahmen. Konkret ging es bei dem Wettstreit, der das erste Mal in dieser Form von der Friedrich-Schiller-Universität Jena ausgeschrieben wurde, um das einstige Hauptwerk der Firma „Carl Zeiss“ mitten im Herzen Jenas.

„Die Beiträge waren vielfältig, von hoher Qualität und teilweise sehr originell“, sagt Prof. Dr. Sander Münster von der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Mitglied der Jury, über die 3D-Modelle der Studierenden. Es sei den Juroren deshalb nicht leichtgefallen, die Sieger zu küren. Gewonnen haben schließlich Daniel Hinz und Louise Tharandt (Universität Köln) vor Dirk Mariaschk (FU Berlin) und Steven Götz (Humboldt-Universität Berlin). Den dritten Platz teilen sich Christine Käfer und Lilia Gaivan (beide LMU München) sowie Liv Eichner von der Universität Jena. Dotiert sind die Plätze mit jeweils 1.000, 350 und 200 Euro.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Jahrelange fachgerechte Vorbereitung: Am Montag beginnen in der Naumburger Straße Großbaumverpflanzungen

Fotos: Opitz Großbaumverpflanzungen

(Stadt Jena) – Im Zuge der Verlängerung der Straßenbahntrasse nach Jena-Nord werden 12 Lindenbäume im Bereich der Naumburger Straße (Himmelreich) umgepflanzt. Ab dem kommenden Montag (08.03.2021) werden die Bäume entnommen werden und in der Wiesenstraße in Höhe der Einmündung des Loquitzweges in vorbereitete Pflanzgruben versetzt werden.

Mit diesen Großbaumverpflanzungen werden die Forderungen des Planfestellungsbeschlusses zum Straßenbahnbau Jena Nord (Erhalt von Einzelbäumen durch Großbaumverpflanzungen) erfüllt. Die Arbeit wird von einem Garten- und Landschaftsbaubetrieb ausgeführt. Alle zur Entnahme vorgesehenen Bäume wurden bereits seit zwei Jahren fachgerecht vorbereitet. Dazu wurden Erziehungs- und Entlastungsschnitte sowie das Umstechen der Wurzelbereiche zur Ausbildung eines verpflanzbaren Wurzelballens durchgeführt.


Hinterlasse einen Kommentar

Schlusslicht abgefertigt: Science City Jena schlägt die Nürnberg Falcons souverän mit 96:67

(Baskets Jena) – Mit einem souveränen und auch in dieser Höhe verdienten 96:67-Sieg ist Science City Jena erfolgreich in das Doppelspiel-Wochenende der BARMER 2. Basketball Bundesliga gestartet. Die Thüringer bezwangen am gestrigen Abend das ProA-Schlusslicht der Nürnberg Falcons im Verlauf eines ungefährdeten Start-Ziel-Sieges, konnten in der zweiten Hälfte kräftig durchtrotieren, um Kraft für die nächste Bewährungsprobe zu sparen. Bereits am Sonntag um 17.00 Uhr gastiert das Team von Cheftrainer Frank Menz bei den Gladiators Trier.

Während Flügelspieler Joschka Ferner gegen die Mittelfranken angeschlagen aussetzen musste und wohl auch in Trier fehlen wird, konnte Dennis Nawrocki nach zweimonatiger Ausfallzeit in den Kader zurückkehren. Dem Kapitän der Saalestädter gelangen im Rahmen seines Comebacks nach einer Mittelhandfraktur elf Punkte. Während Jenas talentierter Aufbauspieler Vuk Radojicic mit 12 Punkten zum besten Jenaer Punktesammler avancierte, überzeugte Science City über die gesamten 40 Minuten als mannschaftlich geschlossene Einheit. Alle Akteure erhielten Einsatzzeit und jeder Spieler konnte sich in die Statistik eintragen.


Hinterlasse einen Kommentar

„JenaKultur sagt ab!“ – Unter anderem Holzmarkt, Frühlingsmarkt und „Dein Tag im Paradies“ werden auch 2021 corona-bedingt nicht stattfnden

Der historische Marktplatz in Jena. – Foto © MediaPool Jena

(Eigenbetrieb Kultur und Marketing Jena) – Auch in diesem Jahr werden der Thüringer Holzmarkt (geplant für den 10. April), das LISA-Gartenfest (1. Mai), das Familienfest „Dein Tag im Paradies“ (Mai 2021) und der Jenaer Frühlingsmarkt (7. bis 16. Mai 2021) nicht stattfinden. Grund sind die weiterhin unklaren Planungsperspektiven zum Veranstaltungszeitpunkt, welche Großveranstaltungen dieser Art unmöglich machen. Hierzu herrschte traurige Einigkeit in den Vorabstimmungen mit Partnern und Mitveranstaltern wie dem Stadtforst oder dem Jenaer Bündnis für Familie.

Die Entscheidung fiel kurzfristig. “Bis gestern Nachmittag haben wir intern beraten und die Ergebnisse der Bundeskanzlerin/Ministerpräsidenten-Konferenz bewertet“, betont Daniel Illing, Fachbereichsleiter Veranstaltungen bei JenaKultur. “Doch so gern wir auch veranstalten, wir müssen realisitisch bleiben. In der aktuellen Situation können wir keine Großveranstaltungen mit mehreren Tausend Menschen in den Monaten April bis Juni planen”, ergänzt Illing. Durch den Austausch mit Partnern, Händlern und Branchenverbänden weiß JenaKultur nur zu gut, wie wichtig Planung und genügend Vorlauf für alle Beteiligten und letztlich für eine gelungene Veranstaltung sind.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

„Corona-Hotspot Jena am 05.03.2021: Inzidenz liegt weiter bei etwa 50 / Keine exakten Zahlen zu Neu-Infektionen wegen Totalausfalls des SORMAS-Systems

(Radio jena + Content der Stadt Jena) – Dem Fachdienst Gesundheit wurden in den vergangenen 48-Stunden mindestens 22 neue SARS-CoV-2 Infektionen gemeldet; mindestens sieben Personen wurden als genesen eingestuft. Die vagen Angaben basieren auf einem Totalausfall des SORMAS-Systems, weshalb die Stadt Jena leider keine komplettene Zahlen zum Genesungsstand und die aktiven Fälle liefern kann.

Die Infektionen sind auf vielfältige soziale Einrichtungen verteilt. Eine aktuelle Übersicht des Infektionsgeschehens erhalten Sie tagesaktuell auf der Seite des Landes Thüringen: https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus/ticker#c31282

Heute und in den kommenden Tagen werden die betroffenen Klassen und Gruppen getestet, um Kontaktinfektion einzugrenzen.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

„Jetzt fetzt’s…“ – BaresFürRares-Händler Fabian Kahl wehrt sich gegen unhaltbare Vorwürfe der Ostthüringer Zeitung

Der Antiquitätenhändler Fabian Kahl aus Thüringen in der TV-Sendung „Bares für Rares“. – Foto: ZDF

(Radio Jena + Content von Fabian Karl und der OTZ) – Der aus Thüringen stammende „Bares für Rares“-Händler Fabian Kahl, der für seinen Porzellan-Affinität ebenso bekannt ist wie für seine ausgefallenen Frisuren, wehrt sich gegen die seiner Meinung nach unhaltbaren Vorwürfe, welche die Ostthüringer Zeitung (OTZ) in einem am Dienstag erschienen Artikel unter dem Titel „ZDF-Gesicht wirbt für Gesetzesverstöße auf Schloss Brandenstein“ über Kahl und dessen Familie publk gemacht hat.

Antiquitätenhändler Kahl stößt sich vor allem an dem Vorwurf, er würde Menschen ermuntern, trotz der geltenden Coronaverordnungen zum „Café-Besuch und Raritätenhandel“ auf das im Familienbesitz befindliche Schloss Brandenstein bei Ranis Ranis zu kommen, wie die OTZ behauptet. Es sei (Zitat) „fassungslos über diese Art der Berichterstattung“, berichtet der 29-Jährige. Man habe der Zeitung auf Anfrage eines Redakteurs sogar vorab eine Stellungnahme zum Umgang mit der Verordnung zukommen lassen, von der sich jedoch „kaum etwas davon in diesem Bericht wiederfindet“, empört sich der ZDF-Händler.

Wie die OTZ festgestellt haben will, sollen sich vor Kurzem bis zu 35 Personen in einem Café sowie einem Antiquitätengeschäft auf Schloss Brandenstein aufgehalten haben, die (Auszug aus dem Zeitungsartikel) „entgegen der momentan herrschenden Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie geöffnet hatten“; zudem soll die Webseite des Schlosses darauf hinweisen, dass „jeder mündige Gast eigenverantwortlich“ entscheide, welchen Schutz er vor dem Betreten des Schlosses treffen wolle.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

„Lauf um Thüringen“: U21 Juniorinnen des FCC liefen für den guten Zweck 1.524 Kilometer

Stolz sind sie und das dürfen sie nach ihrer Top-Leistung auch sein Die U21-Damen des FC Carl Zeiss Jena. – Foto: FCC

(FCC News) – Die U21-Damen des FC Carl Zeiss Jena liefen einmal komplett um Thüringen herum. 19 Spielerinnen , 23 Tage und 1.524 Kilometer: Was am 18. Januar 2021 als spannendes und schwer realisierbares Projekt begann , ließ eine Mannschaft über sich hinauswachsen Dank der außergewöhnlichen Leidens- und Leistungsbereitschaft aller Spielerinnen erreichte die U21 im Februar fünf Tage vor Ablauf der 28-Tage-Frist ihr großes Ziel: Individuell und virtuell – jedoch gemeinsam – einmal Thüringen umrunden.

Diese beachtliche Leistung in Zahlen ausgedrückt: 80 Kilometer hat jede Spielerin durchschnittlich in 23 Tagen zurückgelegt. WAHNSINN! Dabei beeindruckt neben den vielen persönlichen Bestleistungen vor allem die mannschaftliche Geschlossenheit: Durch die aktive und kontinuierliche Teilnahme aller Spielerinnen konnten pro Tag über 65 Kilometer absolviert und somit das Ziel erreicht werden. Das ist der Verdienst eines kompletten Teams. Herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

„Fool (If you think it’s over)“ – Chris Rea feiert heute seinen 70. Geburtstag

Chris Rea 1980 und 2010. – Fotos: Warner Music WEA / Jazzy Blue

(Rainer Sauer) – Unter dem Titel „Blue Cafe: The Man – The Voice – The Guitar“ ging er 1997 auf Tour und gastierte dabei auch in Erfurt. Ich erinnere mich noch genau an das Konzert in der Messehalle, denn es war einer der damals seltenen Momente, in denen der Mann, der hier gemeint ist – also der Brite Chris Rea – zu Ungunsten seinen seichten Ohrwürmer wie „Josephine“, „On the Beach“, „I Can Hear Your Heartbeat“ oder „Driving Home For Christmas“ erstmals mehr seinen geliebten Bluesrock spielte.

Überhaupt ist die Karriere von Christopher Anton Rea, dem Sohn eines Italieners und einer Irin, stets von Extremen geprägt gewesen. Zu seinen kommerziell erfolgreichsten Zeiten war er am wenigsten mit seinem musikalischen Weg zufrieden. „Für das, was ich machen wollte, hatte ich bei der falschen Plattenfirma unterschrieben“, erzählte er einst einem dem britischen Musik-Magazin. Doch die brave Pop-Ballade „Fool (If You Think It’s Over)“ von 1978 war über mehr als 15 Jahre richtungsweisend für die Art von Musik, die Fans mit seinem Namen verbanden.

Dabei waren es eben nicht nur die lässig-entspanntem Poprock-Hits, die ihn ausmachten, sondern das Gesamtpaket „The Man – The Voice – The Guitar“, sprich: Der Kerl an sich, seine rauchige Stimme und die Art, wie er die Gitarre – oft eine Fender Stratocaster und als Slide-Guitar – spielte. In den 1980er und 1990er Jahren gehörte Chris Rea mit seinen Erfolgsalben „On The Beach“, „Auberge“ und „The Road To Hell“ zu den meistgespielten Künstlern im Radio und er ging jedes Jahr, oft sogar mehrmals, auf Tour. Dabei schonte er seine Gesundheit nicht und hatte daher immer wieder mit schweren körperlichen Problemen zu kämpfen, die ihn mehr als einmal fast das Leben gekostet hätten – und man darf festhalten, dass hierbei Drogen niemals eine Rolle spielten.

Weiterlesen