JENAhoch2

Omnichannel-Media für Stadt und Region | Ein Projekt von FORTSCHRITT.media


Hinterlasse einen Kommentar

Tag der Deutschen Einheit: Buntes Programm am Mittwoch in Jena

Jena im Herbst - Bildrechte FDP Jena-Saale-Holzland - Foto © BeckArt under Fotolia License

Jena im Herbst – Bildrechte: FDP Jena-Saale-Holzland / Foto © BeckArt by Fotolia License

(Stadt Jena) – Im jährlichen Wechsel wird zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober ein vielfältiges Programm in Erlangen oder in Jena organisiert. 2018 empfängt Jena die Gäste aus Erlangen. Im Mittelpunkt stehen wieder die aktuellen Ausstellungen im Stadtmuseum Jena und im Romantikerhaus sowie Stadtführungen zu verschiedenen Themen.

Als besonderen Höhepunkt gibt es diesmal ein Kneipenquiz im Theatercafé mit dem Star der fränkischen Szene Big Kev! Das beste daran: Alle aufgeführten Punkte sind kostenfrei.

Das Partnerschaftsprogramm am kommendne Mitwoch in Jena im Überblick:

10:30 Uhr – Ankunft der Gäste aus Erlangen im Volksbad
11:00 Uhr – Offizielle Begrüßung mit musikalischem Rahmenprogramm im Volksbad
12:30 Uhr – Stadtführung zum Karmeliterkloster am Engelplatz, Start ab Volksbad
ab 13.00 Uhr – »Der Rost brennt« vor der Stadtkirche St. Michael Weiterlesen

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Mars-Report 01: Unerwartet hartes Gestein für Curiosity am Vera Rubin Ridge

The panorama was taken on Aug. 9th 2018 by the Curiosity rover at its location on Vera Rubin Ridge.. - Foto © NASA JPL-Caltech-MSSS

The panorama was taken on Aug. 9th 2018 by the Curiosity rover at its location on Vera Rubin Ridge. – Foto © NASA JPL-Caltech/MSSS

(doepfer) – Nachdem der NASA-Rover Curiosity am 09.08.2018 neue Bohrungen durchgeführt und Gesteinsproben entnommen hatte, wurde mit den Kameras von Curiosity ein 360-Grad-Panorama des aktuellen Standorts auf dem sog. Vera Rubin Ridge erzeugt. Das Panorama zeigt auch den bräunlich gefärbten Himmel, der von einem globalen Staubsturm verdunkelt wird. Außerdem erkennt man eine dünne Staubschicht auf dem Oberteil des Rovers.

Nach Angaben der NASA zeigt sich das Curiosity-Wissenschaftsteam von den neuen Bohrproben von Ende September 2018 begeistert, da mehrere Bohrungen zuvor wegen der unerwartet hohen Härte des Felsgesteins ​abgebrochen werden mussten. Curiosity begann zwar bereits Anfang dieses Jahres mit einer neuen Bohrmethode, um ein zuvor aufgetretenes mechanisches Problem zu umgehen. Die harten Steine vom Juni und Juli waren jedoch so stabil, dass der Curiosity-Bohrer, egal mit welcher Methode, gescheitert wäre, wie die NASA mitteilte. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Basketball: Science City startet heute gegen Alba Berlin in die neue Erstliga-Saison

Das Science City Jena Baskets Logo - Bildrechte Science City Jena

(red + Content der Baskets Jena) – Heute Abend um 18:00 Uhr starten die Korbjäger von Science City Jena in Berlin gegen den Deutschen Vizemeister Alba. Ob es Cheftrainer Björn Harmsen gelungen ist oder gelingen wird, die Abgänge der letztjährigen Leistungsträger Kylie Weaver, Skyler Bowlin und Maximilian Ugrai zu kompensieren, wird aber nicht nr die saisoneröffnung sondern die Saison zeigen.

Ziel ist ganz klar der Klassenerhalt und Harmsen sieht hier seine Mannschaft auf einer Stufe mehreren anderen Teams, darunter die Aufsteiger Crailsheim und Vechta oder aber Weißenfels. Der Trainer setzt aber auch auf den „Jena-Effekt“, also die Großen immer mal wieder überraschend zu schlagen.

Neuer Vorverkaufsschalter in der Sparkassen-Arena

In Kooperation zwischen Science City Jena und der Sparkassen-Arena wird die Spielstätte der Erstliga-Riesen aus Ostthüringen zukünftig den Kreis der Vorverkaufsstellen für Eintrittskarten optimieren. Diese Regelung gilt bereits für das Ticket-Kontingent zum Heimspiel-Saisonauftakt im Ost-Derby gegen den Mitteldeutschen BC am 13. Oktober 2018 (ab 18:00 Uhr) sowie für das Duell gegen die Telekom Baskets Bonn am 27.10.2018 (ab 20:30 Uhr).

Somit bekommen alle Basketball-Fans ab sofort die Gelegenheit, ihre Tickets vor Ort in Jena-Burgau (inkl. Kartenzahlung) zu erwerben. Der Vorverkaufsschalter der Arena Betriebsgesellschaft mbH befindet sich an der Frontseite des Haupteingangsbereiches und ist von Montag bis Freitag zwischen 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr sowie von 12.45 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet.


Hinterlasse einen Kommentar

Großer Erfolg für die FSU: Forschungsverbund „Balance of the Microverse“ wird in der Exzellenzstrategie gefördert

Prof. Dr. Axel Brakhage ist Sprecher des Exzellenzclusters Balance of the Microverse. - Foto © FSU Jan-Peter Kasper

Prof. Dr. Axel Brakhage ist Sprecher des Exzellenzclusters „Balance of the Microverse“. – Foto © FSU Jan-Peter Kasper

(fsu) – Die Friedrich-Schiller-Universität Jena hat den Zuschlag für einen Exzellenzcluster erhalten. Wie das Auswahlgremium am 27. September in Bonn bekanntgab, gehört der Jenaer Clusterantrag „Balance of the Microverse“ zu den 57 ausgewählten Verbünden, die in der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder in den kommenden sieben Jahren gefördert werden. Im Exzellenzcluster „Balance of the Microverse“ kooperiert die Universität Jena mit ihrem Klinikum und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Jena hat damit erstmals die Förderung für einen Exzellenzcluster erhalten, nachdem bereits 2007 die Exzellenz-Graduiertenschule „Jena School for Microbial Communication“ zu den Siegern gehörte.

„Das ist eine hervorragende Nachricht für die Universität, für den Forschungsstandort Jena und den Freistaat Thüringen“, freut sich der Präsident der Universität Jena Walter Rosenthal. „Das beweist, dass auch mittelgroße Universitäten zu den herausragenden deutschen Hochschulen gehören“. Die Förderung bestätige die in den vergangenen Jahren erarbeitete Profilbildung der Forschung an der Universität Jena, die unter dem Motto „Light, Life, Liberty“ steht. Dieser Erfolg mache die Wissenschafts- und Wirtschaftsregion Jena zu einem international sichtbaren Leuchtturm, ist sich der Präsident sicher. „Ich danke allen Kolleginnen und Kollegen für das großartige Engagement, auf dem dieser Erfolg gründet, ebenso wie dem Land Thüringen für die intensive Unterstützung.“ Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Jena-Neulobeda: Volker nervt erfolgreich … und das seit zwei Jahrzehnten

Postkarte Volker Blumentritt

(red) – Gestern Mittag wurde im bis auf den letzten Platz gefüllten Stadtteilzentrum LISA in Jena Neulobeda-West vor Dutzenden von Gästen ein Mensch, ein Typ, ein Kümmerer geehrt…

Ehrung Volker Blumentrit - Foto 1 © MediaPool Jena

…der seit inzwischen 20 Jahren die Geschicke seines Ortsteils Neulobeda prägt, lenkt und im Stadtrat mitentscheidet: Ortsteilbürgermeister Volker Blumentritt – ins Amt gewählt am 27.09.1998. Vor allem in seiner Zeit als Bundestagsabgeordneter der SPD… Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Jenaer Kinder- und Jugendzirkus MoMoLo veranstaltet Zirkusferien in Jena Nord

Abschlusspräsentation Nordpol 2017. - Foto © Foto Angel Escobar

Abschlusspräsentation Nordpol 2017. – Foto © Foto Angel Escobar

(Nele Asche) – Der Herbst steht vor der Tür und somit die nächsten Schulferien, in denen der Fachdienst Jugend und Bildung Jena gemeinsam mit dem Circus MoMoLo Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren zu einer Ferienwoche der besonderen Art einladen – dem Zirkusprojekt „Nordstern“ vom 08. bis zum 12. Oktober 2018.

Unter dem Motto „LiMO am Nordpol. Frisch gekühlt und spritzig durchs Eis“ können die Teilnehmer*innen unterschiedlichste Zirkusworkshops von Einrad fahren, über Trampolin springen, Luftartistik, Kostümwerkstatt oder Zirkusband an der staatlichen Gemeinschaftsschule Maria Montessori und dem Jugendzentrum Polaris ausprobieren.

Zusammen mit den erfahrenen Trainern wird eine gemeinsame Abschlusspräsentation erarbeitet, die am Freitag, den 12. Oktober um 16 Uhr im MoMoLo Zirkuszelt (Burgauer Weg 9 in 07745 Jena) aufgeführt wird und zu der alle herzlichst eingeladen sind.

HINWEIS: Noch freie Plätze vorhanden!

Es sind noch einige Plätze vorhanden, für die man sich noch bis zum 04. Oktober anmelden kann. Die Anmeldungen erfolgen über das Jugendzentrum Polaris oder direkt über den Circus MoMoLo: felice @ momolo.de bzw. 03641 927560.


Hinterlasse einen Kommentar

Führungswechsel: Hoffnungsträgerin Juliane Wandel nicht mehr Intendantin der Jenaer Philharmonie

jenaer20philharmonie_ah_web-251754

Die Jenaer Philharmonie – Foto © JenaKultur A. Hub

(kruse) – Ein Orchester braucht nicht nur einen Dirigenten, sondern auch einen Intendanten, der abseits des Taktstocks die Geschicke des Klangkörpers leitet. Im Falle der Jenaer Philharmonie hatte Juliane Wandel erst im vergangenen Jahr deren Leitung übernommen als Nachfolgerin von Daniel Kernchen.

Nun bestätigte die Stadt Jena gegenüber der Mediengruppe Thüringen, dass Wandel das Thüringer Vorzeigeorchester bereits zu Anfang September 2018 auf eigenen Wunsch wieder verlassen hat. Ein Aufhebungsvertrag liege zum Protokoll beim Gericht in Gera, erklärte JenaKultur-Chef Jonas Zipf gegenüber der Ostthüringer Zeitung. Zu den genauen Gründen kein Wort: es sei in beiderseitigem Interesse Stillschweigen vereinbart worden, hieß es. Weiterlesen