JENAhoch2 | Omnichannel-Media

Die Infoseite von ZONO Radio Jena.


Hinterlasse einen Kommentar

Jetzt auch „halal“ zur Auswahl: Das Uniklinukum Jena bietet Speiseplan für muslimische Patienten an

Dr. Aysun Tekbaș hat sich dafür eingesetzt, dass muslimische Patienten am Klinikum jetzt „halal“-Speisen erhalten. - Foto UKJ Schleenvoigt

Dr. Aysun Tekbaș, Ärztin in der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie am UKJ, hat sich dafür eingesetzt, dass muslimische Patienten am Klinikum jetzt „halal“-Speisen erhalten. – Foto: UKJ Schleenvoigt

(UKJ/as) – Menschen muslimischen Glaubens essen kein Schweinefleisch. Dieser Grundsatz ist vielen bekannt. Dass sich hinter dem arabischen Wort „halal“ – also nach islamischem Glauben „erlaubt“ – jedoch viel komplexere Speisevorschriften verbergen, wissen viele Nicht-Muslime hingegen nicht.

Dr. Aysun Tekbaș, Ärztin in der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, achtet bei ihrer eigenen Ernährung aus religiösen Gründen sehr genau auf die Inhaltsstoffe. „Dass muslimische Patienten im Klinikum in der Vergangenheit beispielsweise oft Joghurt mit Gelatine erhalten haben, hat mich schon lange gestört“, so Dr. Tekbaș. Gelatine ist ein Stoffgemisch aus geschmacksneutralen tierischen Proteinen – Produkte von nicht geschächteten Tieren werden von vielen Muslimen jedoch als nicht Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

„EAH-Coronafonds“: Unterstützung für Studierende der EAH Jena in Not weiter nötig!

Studierende begrüßen sich vor dem Haupteingang der EAH. - Foto Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Studierende begrüßen sich vor dem Haupteingang der EAH. – Foto: Ernst-Abbe-Hochschule Jena

(Red + Content der EAH Jena) – Die Studierenden trifft die Corona-Pandemie finanziell besonders hart. Sie können ihre Nebenjobs nicht mehr ausüben und so ihren Lebensunterhalt nicht mehr vollständig finanzieren. Die Unterstützung durch die Eltern fällt durch die veränderte wirtschaftliche Lage häufig weg. Studierende mit Kindern kommen dadurch in besondere Notlagen.

Der Förderkreis der Erst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena e.V. und die Hochschule rufen – ganz im Sinne von unserem Namensgeber, dem Jenaer Wissenschaftler, Unternehmer und Sozialreformer Ernst Abbe – gemeinsam zu einer Spendenaktion für die Studierenden der EAH Jena auf. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Schneller sein im Kampf gegen Infektionskrankheiten: Jenaer Forschungseinrichtungen unterzeichneten Kooperationsvertrag für neues Leibniz-Zentrum

Vertragsunterzeichnung für das Leibniz-Zentrum für Photonik in der Infektionsforschung.- Foto Leibniz IPHT

Vertragsunterzeichnung für das Leibniz-Zentrum für Photonik in der Infektionsforschung.- Foto: Leibniz IPHT

(Lavinia Meier-Ewert) -Das neue Leibniz-Zentrum für Photonik in der Infektionsforschung (LPI) in Jena startet zum 1. Juli 2020 — parallel zum Aufbau seiner administrativen Strukturen — bereits mit konkreten Projekten zur Erforschung lichtbasierter Technologien für die Diagnostik und Therapie von Infektionskrankheiten.

„Die Corona-Pandemie führt uns vor Augen, wie dringend wir neue Ansätze im Kampf gegen Infektionskrankheiten brauchen. Das LPI schafft hier in Jena eine europaweit einmalige Forschungsinfrastruktur für internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, um solche Lösungen gemeinsam zu erforschen und schnell auf den Markt zu bekommen“, so Prof. Dr. Jürgen Popp, wissenschaftlicher Direktor des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) und Sprecher des neuen Forschungszentrums anlässlich der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags für das LPI Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Nach Mordversuch an einem Polizisten flüchtiger Täter konnte in Closewitz festgenommen

Polizeifahrzeuge vor dem Gebäude der LPI Jena Am Anger - Foto © MediaPool Jena

(red + Content der LPI Jena) – Der 39-jährige Jenaer, der am Donnerstagabend in Apolda einem Polizeibeamten während einer Kontrolle rückwärts überfahren wurde (wir berichteten), konnte Samstag Nachmittag kurz nach 16:00 Uhr festgenommen werden. Einer Streifenwagenbesatzung des Inspektionsdienstes Jena war der Mann in Closewitz aufgefallen, von wo aus er offenbar in Richtung seiner Wohnung in Jena unterwegs war. Er war aufgrund der Hitze stark dehydriert.

Die Kriminalpolizei Weimar übernimmt alle weiteren Maßnahmen. Der Beschuldigte wurde gestern dem Haftrichter vorgeführt und befindet nun in Untersuchungshaft – der Vorwurf: Versuchter Mord. Der schwer verletzte Polizeibeamte befindet sich nach einer Operation weiter im Klinikum und muss sich nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus aufgrund der erlittenen schweren Beinverletzungen umfangreichen Rehabilitationsmaßnahmen unterziehen.


Hinterlasse einen Kommentar

Ermittlungen gegen Kemmerich (FDP) wegen Wahlfäschung / Auch König-Preuss (DIE LINKE) in der Kritik

Thomas L. Kemmerich am 25.01.2020 in Jena - Bildrechte MediaPool Jena

Thomas L. Kemmerich am 25.01.2020 in Jena – Bildrechte: MediaPool Jena

(red) -Nach einem Bericht des Hamburger Nachrichtenmagazins SPIEGEL prüft die Staatsanwaltschaft Erfurt, nachdem das Verwaltungsgericht Weimar (VG) FDP-Chef und Ex-MP Thomas L. Kemmerich dessen Wahl in den Erfurter Stadtrat mit der Begründung für ungültig erklärt hatte, dass Erfurt nicht sein Hauptwohnsitz sei, ob der Politiker Wahlunterlagen gefälscht habe, da er in Weimar einen Wohnsitz habe (wir berichteten).

Gegenüber dem MDR erklärte Kemmerich, er kenne die Anschuldigungen bislang nicht, halte wegen seiner beruflichen und politischen Tätigkeit in Erfurt aber die Landeshauptstadt nach wie vor für seinen Lebensmittelpunkt. Er werde gegen den Entzug seines Mandats durch das Verwaltungsgericht vorgehen, fügte er an.

Ähnliches Ungemach könnte auch Katharina König-Preuss (DIE LINKE) drohen, Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Historischer Abschluss für den FF USV Jena: Heute wird Geschichte geschrieben gegen Duisburg!

Die 1. Mannschaft des FF USV in der Saison 2019-2020. - Foto © FF USV Jena

Die 1. Mannschaft des FF USV in der Saison 2019-2020. – Foto © FF USV Jena

(FF USV) – Es begann vor 17 Jahren, nun ist es vorbei: am 14. April 2003 gliederten sich die Jenaer Fußballerinnen aus dem Universitätssportverein aus, am 7. September 2008 begann für den FF USV mit dem 2:3 im Heimspiel gegen den Hamburger SV das Abenteuer Erste Bundesliga.

Im Jahr 2010 feierte man mit dem Einzug ins DFB-Pokalfinale gegen den amtierenden UEFA Women’s Cup-Sieger FCR 2001 Duisburg, welches mit 0:1 verloren wurde, den größten Erfolg der  Vereinsgeschichte. Acht Jahre später folgte der Abstieg in die Zweitklassigkeit und ein unmittelbarer, dramatischer und emotionaler Wiederaufstieg. Doch schon ein Jahr darauf verabschieden sich die Blau-Weißen: diesmal jedoch nicht nur aus der FLYERALARM Frauen-Bundesliga, sondern für immer. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Dank Weltraumteleskop Hubble machen Wissenschaftler eine überraschende Entdeckung im frühen Universum

This artist's impression presents the early universe. - Image ESA Hubble, M. Kornmesser and NASA

Neue Ergebnisse des Hubble-Weltraumteleskops legen nahe, dass die Bildung der ersten Sterne und Galaxien im frühen Universum früher als bisher angenommen erfolgte. So wie in dieser Bildcollage könnte das frühe Universum ausgesehen haben. – Credits: ESA / Hubble, M. Kornmesser und NASA

(Bernhard Doepfer) – Nach dem Hubble-Lemaître-Gesetz entfernen sich Galaxien umso schneller von der Erde, je weiter sie von ihr entfernt ist: ein messbarer Effekt der kontinuierlichen Expansion des Universums*. Neue Ergebnisse des Hubble-Weltraumteleskops der NASA / ESA legen nahe, dass die Bildung der ersten Sterne und Galaxien im frühen Universum früher als bisher angenommen erfolgte. Ein europäisches Team von Astronomen hat bereits im Alter von nur 500 Millionen Jahren keine Hinweise auf die erste Generation von Sternen gefunden, die als Population III-Sterne bekannt sind.

Die Erforschung der ersten Galaxien bleibt eine bedeutende Herausforderung in der modernen Astronomie. Wir wissen nicht, wann oder wie sich die ersten Sterne und Galaxien im Universum gebildet haben. Diese Fragen können mit dem Hubble-Weltraumteleskop durch Tiefenbeobachtungen beantwortet werden. Mit Hubble können Astronomen das Universum bis auf 500 Millionen Jahre nach dem Urknall betrachten.
rot gefärbte Lichtflecken vor einem schwarzen Hintergrund

Ein Team europäischer Forscher unter der Leitung von Rachana Bhatawdekar von der ESA (European Space Agency) machte sich daran, die erste Generation von Sternen im frühen Universum zu untersuchen. Diese als Population III-Sterne bekannten Sterne wurden aus dem Urmaterial geschmiedet, das aus dem Urknall hervorging Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Aufruf an alle Fotografinnen und Fotografen: Ihre Motive der „Night of Light“ sollen helfen helfen

Jenas Night of Light Logo ©LK AG P. Mühlfriedel – skop media

Jenas Night of Light Logo ©LK AG / P. Mühlfriedel – skop media

(red + Content der Stadt Jena) – Ein Kalenderprojekt soll Kulturschaffenden in Not helfen. n sind dazu aufgerufen, ihre Jenaer Motive der „Night of Light“ (wir berichteten) einem Kalenderprojekt zu spenden. Alle Verkaufserlöse des entstehenden Kalenders fließen 1:1 in einen Kulturfond.

Jenas Oberbürgermeister Dr. Thomas Nitzsche präsentierte diese Woche in seiner Funktion des Kulturdezernenten diese Aktion und die geht so:Wer interessante Blickwinkel aufgenommen hat, kann diese an presse@jena.de senden. Eine Jury wird über die Gewinnermotive entscheiden. Diese Einreicher dürfen dann über die Verwendung der Einnahmen entscheiden.

Die Idee hatte ein Facebook-Kommentator; ihm sagt die Stadt Jena hierfür vielen Dank!


Hinterlasse einen Kommentar

Aus der „Schillerpassage“ könnte das „Wiesencenter“ werden: Umbau startet im Juli

Die Schillerpassage in der Jenaer Wiesenstraße im Dezember 2019. – Bildquelle MediaPool Jena

Die Schillerpassage in der Jenaer Wiesenstraße im Dezember 2019. – Bildquelle: MediaPool Jena

(red) – Nach Angeben des Jenaer Stadtentwicklungsdezernenten und Bürgermeisters Christian Gerlitz stehe der Beginn des Umbaus des ehemaligen Einkaufszentrums  Schillerpassage kurz bevor. Hierüber informierte Gerlitz den Stadtrat nach eienr Anfrage der bündnisgrünen Fraktion. Interesse hatte die Sach egeweckt, da Gerlitz bereits Ende 2019 einen schnellen Beginn des Umbaus in Aussicht gestellt hatte (wir berichteten), eine Baugenehmigung vorlag, sich aber bisher an der Wiesenstraße nichts bewegte.

Seiner Ansicht nach erscheine die Entwicklung der Schillerpassage „nach wie vor hoch wahrscheinlich“, schrieb der Bürgermeister den Grünen. Es habe jedoch Veränderungen in der Eigentümerstruktur gegeben, die den Zeitverzug erklären könnten. Weiter berichtete er, dass es im Zuge der Revitalisierung eine Umgestaltung des Parkhauses geben werde, dessen Angebot in das städtische Parkleitsystem integriert werden Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Mordversuch an Polizeibeamten in Apolda: Täter mit Pkw auf der Flucht – Polizist schwerverletzt im Uniklinikum

Polizei Hinweisschild - Foto © MediaPool Jena

(red + Content der LPI Jena) – Ein Polizeibeamter wurde Donnerstagabend (25.06.2020) bei einem Einsatz in Apolda schwer verletzt. Gegen 22:00 Uhr wollten Polizisten dort einen roten Pkw der Marke VW kontrollieren. Vorerst entzog sich der Fahrer durch Flucht der Kontrolle, missachtete mehrere rote Ampeln und lieferte sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei durch Apolda.

Durch die Beamten konnte das Fahrzeug kurze Zeit später wieder aufgenommen und gestoppt werden. Als sich einer der Beamten dem Pkw von hinten näherte, legte der 39-jährige Fahrzeugführer den Rückwärtsgang ein, fuhr zurück und stieß mit dem Beamten zusammen, worauf dieser zu Fall kam.

In der weiteren Folge versuchte sich der angefahrene Polizist an die Seite zu retten, der Täter setzte jedoch erneut zurück und überführ den Beamten, weshalb von einem Mordversuch durch Vorsatz auszugehen ist. Dieser musste schwerverletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Jenaer Universitätsklinikum gebracht werden. Der Täter ist nach der Tat geflüchtet. Nach ihm wird umfangreich gefahndet.